Die Beraterinnen und Berater Migration sind Lehrkräfte, die einen Teil ihrer Unterrichtszeit für Fragen zur Verfügung stellen, die speziell den Unterricht von Kindern und Jugendlichen mit nichtdeutscher Muttersprache betreffen.

Sie beraten Lehrkräfte, Schulleitungen sowie Eltern und Schülerinnen und Schüler. Dabei geht es zum Beispiel um geeignetes Unterrichtsmaterial, Unterrichtsgestaltung und Unterrichtsorganisation sowie Fragen zur Leistungsbewertung, zu möglichen Übertritten und Schulabschlüssen. Die Beraterinnen und Berater Migration bieten Fortbildungen in der Landeshauptstadt München an. Sie können bei Bedarf auch zur Beratung an einzelne Schulen kommen.

 

Derzeit aktive Beraterinnen und Berater Migration an Grund- und Mittelschulen in München

 

Veli Altinkaya (GS an der Tumblingerstraße, Tel.: 54410340)

 

Sabine Patz (GS an der Gustl-Bayrhammer-Straße, Tel.: 23364653)  

 

Anita Leicht (Schwerpunkt Beratung Islamische Religion) (GS an der Eduard-Spranger-Straße Tel.: 37 42 91 99 33)

 

Susanne Stanner (GS Ravensburger Ring, Tel.: 089-82 08 59 08 - 0)  

 

Christiane Kröll (MS an der Implerstraße Tel.: 374284840)

 

Katja Seifert (MS an der Elisabeth-Kohn-Straße, Tel.: 306587980)

 

Christine Reichel-Siebauer (MS an der Cincinattistraße, Tel.: 23341060)               

 

Die Zuweisung von Kindern und Jugendlichen ohne und mit geringen Deutschkenntnisse/n erfolgt ausschließlich durch das Staatliche Schulamt. Schülerinnen und Schüler ohne oder mit geringen Deutschkenntnisse/n werden an der Sprengelschule angemeldet. Diese beantragt ggf. die Zuweisung in eine Deutschklasse.

 

Ergänzt wird das Beratungsteam Migration durch:

 

Die Beraterinnen und Berater Mirgration für den Unterricht an den "Privaten Volksschulen der Republik Griechenland"

 

Ihre Aufgabenbereiche sind:

  • Beratung und Unterstützung von Lehrkräften, die im Unterricht an den Privaten Volksschulen der Republik Griechenland eingesetzt sind
  • Didaktische und methodische Beratung bei der Umsetzung eines kompetenzorientierten Unterrichts und der diesbezüglichen Fördermaßnahmen
  • Informationsgabe über Möglichkeiten der individuellen Förderung
  • Beratung der Lehrkräfte bezüglich der Deutschfördermaßnahmen
  • Unterstützung auch im erziehlichen Bereich, bei Verhaltensauffälligkeiten
  • Vermitteln von Kontaktadressen und Beratungsstellen
  • Unterstützung der Schulen bei der Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen und Abschlüssen der Schülerinnen und Schüler

 

Im Schuljahr 2020/21 aktive Beraterinnen für griechische Schulen sind:

Susanne Korbmacher (SFZ München Nord, Paulckestraße Tel.: 089-143043623)

Sabine Kern (MS Ichostraße, Tel.: 0173-3231477)

 

Ansprechpartner am Staatlichen Schulamt der Landeshauptstadt München:

Frau Susanne Ehrichs, Schulrätin (Bezirk XV)

Frau Sandra Hoenke Eder, Verwaltungsangestellte, Tel.: 233-834-75

Zusätzliche Informationen