Die Fachberatung für Ernährung und Gestaltung erstreckt sich derzeit auf die Beratung für Werken und Gestalten (WG) und Ernährung und Soziales (ES). Die als Fachberaterinnen bestellten Lehrkräfte unterstützen in dieser Eigenschaft das Staatliche Schulamt bei der Wahrnehmung seiner schulaufsichtlichen Aufgaben in den jeweiligen Fächern und Fachbereichen. Sie üben die Fachberatung im Rahmen ihres Hauptamtes aus.

AUFGABEN:

  • Unterstützung und Beratung der Schulräte, Schulleiter und Lehrkräfte in fachlichen, didaktisch-methodischen und organisatorischen Fragen
  • Planung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen auf Schulamts- und Schulebene
  • Beratung nach Unterrichtsbesuchen (auf Anforderung) 
  • Beratung und Mitwirkung bei der Einsatzplanung der Fachlehrer/Innen für Ernährung und Gestaltung
  • Durchführung von Dienstbesprechungen im Auftrag des Staatlichen Schulamts
  • Beratung der Schulen und des Sachaufwandsträgers bei der Beschaffung und Pflege von Lehr- und Lernmitteln für den Fachbereich
  • Beratung der Schulen bei der Planung und Durchführung der „Besonderen Leistungsfeststellung“ in der Jahrgangsstufe 9 und der Abschlussprüfung in der Jahrgangsstufe 10
  • Beratung der Schulen und Sachaufwandsträger bei der Errichtung, Ausstattung, Nutzung und Instandhaltung von Fachräumen
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen:
    • ANAD (Beratungsstelle für Essstörungen)
    • Verbraucherzentrale
    • Netzwerk Ernährung und Bewegung
    • Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
    • Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelrecht

Zuständigkeit /Aufteilung der Schulen

Bitte hier klicken

Die Fachaufsicht über die Fachberatungen für den Bereich Ernährung und Gestaltung liegt bei Ursula Schneider (SchR 11) und Wolfgang Kreuzer (SchR9). Stefanie Staudacher unterstützt durch koordinierende Tätigkeiten in diesem Bereich.

 

 

 

Zusätzliche Informationen